Ein Jahr lang den Kopf lüften

Bei EF Education First kann man ein Zwischenjahr einlegen.
Foto: zVg

Neues Jahr, neue Vorsätze: Fragen wie «Was will ich eigentlich?», «Studiere ich das Richtige?» oder «Habe ich einen Job, der mich erfüllt» führen oft zur Entscheidung, ein Zwischenjahr (Gap Year) einzulegen, um den Kopf zu lüften und sich neu zu orientieren. Seit fünf Jahren hat sich bei EF Education First die Zahl der Personen, die sich für ein Zwischenjahr entscheiden, fast vervierfacht. Schweizer lernen beispielsweise häufiger Fremdsprachen im Ausland als Deutsche oder Österreicher. Meistens sind es Schüler und Studenten zwischen 16 und 19 Jahren. 50% der Gap-Year-Bucher wollen das ganze Jahr fest an einer Destination verbringen, die andere Hälfte kombiniert mehrere Destinationen und Sprachen während ihres Zwischenjahrs. Die beliebtesten Destinationen für ein Zwischenjahr sind bei EF Schweiz San Diego, Miami, London, Sydney, Paris und Vancouver.

Drucken