Novum: Noch eine deutsche Hotelkette in der Schweiz

Die Hotelgruppe aus dem Drei- und Viersterne-Bereich will sich in Basel, Zürich und Bern ansiedeln.

Die deutsche Novum Hotelgruppe will in die Schweiz expandieren. Man habe Zürich, Bern und Basel im Visier, wird ein Vertreter in der «Sonntagszeitung» zitiert. Die familiengeführte Gruppe hat momentan 130 Hotels mit rund 14’000 Zimmern in Europa und gehört zu den grössten Hotelketten in Deutschland. Das Portfolio beinhaltet Drei- und Vier-Sterne-Hotels in zentralen Lagen. Als Marken existieren Novum Style Hotels, Novum Hotels, Novum Select Hotels und Novum Like Apart Hotels. Zudem ist Novum Franchisenehmerin von Intercontinental, Best Western und Accor Hotels.

Zudem hat Novum eine neue Marke angekündigt. Niu soll der Brand für «moderne Hotelgäste» heissen. Niu ist im Midscale-Segment platziert und soll das englische Wort «new» auf moderne Weise ausdrücken. Angekündigt sind ein ausgeklügeltes F&B-Konzept, spezielle Badezimmer in den Zimmern (Bild) und eine lebendige Lobby. In Europa sollen 27 Niu-Hotels entstehen, in Deutschland, Wien und Budapest.

Drucken