Pontresina: Hotel Walther findet «zurück zum Ursprung»

Für 3 Millionen Franken wurde das Hotel renoviert.
© Reto Guntli

Nach dem Umbau hat das Relais & Châteaux Hotel Walther in Pontresina die Eröffnung der neu gestalteten Räume gefeiert. Eingangsbereich, Réception, Lobby, Grand Restaurant, Bar und Fumoir wurden für CHF 3,3 Mio. saniert und sehen nun frischer, heller und lebendiger aus.

«Zurück zum Ursprung» habe das Motto geheissen, meldet das Hotel. Viele Original-Elemente des in der Belle Époque erbauten Hotels seien im Laufe der Zeit verdeckt worden. Diese wurden nun wieder sichtbar gemacht, restauriert und mit einem Mobiliar aus Design-Klassikern und verspielten Eigenkreationen kombiniert.

«Ob Hochzeitsfest, kulturelle Veranstaltung oder Public Viewing – unser Haus soll auch für externe Gäste spannend sein», so Thomas Walther, der das Hotel in dritter Generation zusammen mit seiner Frau Anne-Rose führt. (SG)

© Marco Cadonau
© Marco Cadonau
© Reto Guntli
© Reto Guntli

Drucken