Neues Wissen für Hotel-Profis

An der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) gibt es eine neue Reihe von Weiterbildungszertifikaten.

Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) hat eine neue Reihe von Weiterbildungszertifikaten lanciert. Der erste Kurs steht unter der Überschrift «Driving Hotel Revenues» (Umsatzförderung in Hotels). Im Rahmen der ersten Weiterbildung werden die Bereiche Distributionsstrategie, Umsatzmanagement und E-Marketing im Hotelumfeld behandelt. Folgen werden Kurse in Finance, Hotel Development und Hotel Performance.

Die neuen Zertifikatskurse im Hospitality Management der EHL richten sich an Branchenfachleute, die ihre Kenntnisse in kurzer Zeit aktualisieren möchten. Die digitale Ausbildungsplattform der EHL bietet den Kursteilnehmenden über Videos, Online-Foren und Multimedia-Inhalte einen Fernzugang zur Kompetenz der mit der EHL zusammenarbeitenden Dozenten und Branchenpartner. Mit einem geschätzten Arbeitsaufwand von acht Stunden pro Woche konzentriere sich jedes Zertifikat auf einen wichtigen Aspekt im Hospitality-Management und auf das neueste, damit verbundene Praxiswissen, teilt die Schule mit.

Jedes Weiterbildungszertifikat setzt sich aus drei einzelnen Zertifikaten zusammen, die verschiedene Aspekte desselben Themas abdecken. Die vierwöchigen Kurse können von Hospitality-Fachleuten mit einem kurzfristigen, spezifischen Ausbildungsbedarf auch unabhängig voneinander belegt werden.

Die Anmeldung für die Weiterbildungsprogramme der EHL ist ab jetzt möglich. Hier geht es zu den Kursen: http://info.ehl.edu/advanced-certificates

Drucken