Auf der neuen Mein Schiff 6 fühlt es sich wohl an

TI ist auf der Vorfreudefahrt von Kiel nach Kopenhagen mit an Bord.

Kurz nach 19 Uhr war es am Dienstag soweit: Die Mein Schiff 6, das neuste Flottenmitglied von TUI Cruises, verliess den Kieler Hafen und machte sich auf zur ersten Vorfreudefahrt in Richtung Aarhus und Kopenhagen. TRAVEL INSIDE ist an Bord mit dabei.

Auffälligstes Merkmal beim Betreten der Mein Schiff 6: Es riecht überall noch nach frischer Farbe. Die Anwesenden sind dann auch die ersten offiziellen Gäste, die das Schiff testen. Im Innern erwarten sie Wände, die in hellen Tönen gehalten sind, blaues Licht in den Aufzügen und kraftgebende, energetische Kristalle für die Wasserkaraffen auf den Kabinen. Die deutsche Reederei will der Bezeichnung Wohlfühlschiff gerecht werden. Von aussen sieht es zwar wie die Schwester Mein Schiff 5 aus, das Wohlfühlangebot wurde aber nochmals ausgebaut. Dazu gehört etwa die überdachte Arena mit Lounge-Bereich.

Stephan Zimmermann, Cruise Director auf der Mein Schiff 6, zeigte sich nach der ersten Nacht mit Gästen an Bord zufrieden. Das Kribbeln sei vor dem Auslaufen gross gewesen. Nach den ersten Erfahrungen gehe es jetzt darum, zusammen mit der Crew die Abläufe weiter zu optimieren.

Das Schiff umfasst 1267 Kabinen, davon 963 mit Balkon. Die Mein Schiff 6 (99’800 BRZ) wird dann am 1. Juni 2017 von der Elbphilharmonie, vertreten durch die Titularorganistin Iveta Apkalna, im Hamburger Hafen getauft. Im Sommer ist sie dann als erstes Wohlfühlschiff in Nordamerika unterwegs. (FAE)

 

Drucken