Noch mehr Mittelmeer mit den zwei neuen Schiffen von Ponant

Die Le Lapérouse und die Le Champlain werden 2018 in Dienst gestellt.
Ponant_LeLapérouse _LeChamplain

2018 werden die ersten beiden von insgesamt vier neuen Schiffen der Ponant Explorers-Serie in Dienst gestellt. Es sind dies die Le Lapérouse und die Le Champlain. Jetzt hat die französische Reederei die neuen Routen für die Mittelmeersaison 2018 bekannt gegeben.

Die Le Lapérouse, von Nordeuropa kommend, beginnt mit einer Musik-Kreuzfahrt zum Thema Jazz im September 2018. Dabei geht es ab Lissabon entlang der spanischen Küste vorbei an Mallorca oder Málaga bis nach Civitavecchia. Im gleichen Monat nimmt die Le Champlain ihren Dienst auf und geht auf Jungfernfahrt. Von Civitavecchia in Italien kreuzt sie über Capri mit den Weinbergen und Pinienwäldern über die Insel Gozo bis zur maltesischen Hauptstadt Valletta.

Im November 2018 kreuzt die Le Lapérouse auf der Reise «Altes Griechenland und Ägypten» ab Athen bis zur ägyptischen Stadt Ain Suchna. Dabei entdecken die Gäste nicht nur den Suezkanal, sondern auch zahlreiche Stätten des UNESCO-Welterbes wie die Akropolis in Athen, die mittelalterliche Stadt Rhodos und die Pyramiden von Gizeh.

Neu im Fahrplan sind ab Herbst 2018 zudem die Inseln Menorca und Mallorca: Bei der siebentägigen Musik-Kreuzfahrt «Chopin & Spanischer Musikgenuss» der Le Lapérouse vom 26. Oktober bis 2. November werden beide Inseln erstmals angelaufen. Die «Schätze Siziliens» können Passagiere an Bord der Le Champlain im Oktober 2018 kennenlernen. Während der siebentägigen Reise liegt die Le Champlain einen ganzen Tag in Palermo, der Hauptstadt der Inseln, und bietet so den Reisenden die Möglichkeit, die Stadt bei Nacht zu erkunden. Erst am kommenden Tag geht es weiter nach Lipari, Taormina und Gozo bevor die Reise mit einer Nacht in Valletta auf Malta endet.

Drucken