Norwegian Cruise Line: Sun und Jewel befahren neue Sommerrouten

Die Norwegian Jewel wird als drittes Schiff der NCL-Flotte Kreuzfahrten in Alaska durchführen.
Norwegian Sun in Tortola
© Norwegian Cruise Line

Dreitägige Kreuzfahrten auf die Bahamas und viertägige Kreuzfahrten nach Key West und Havanna: So sieht das Sommerprogramm 2018 der Norwegian Sun (Bild) aus. Zuvor wird das Schiff der amerikanisch-internationalen Allround-Reederei Norwegian Cruise Line allerdings noch im Trockendock im Zuge des Investitionsprogramms Norwegian Edge umfangreich modernisiert.

Die Norwegian Jewel ihrerseits löst im Sommer 2018 die Sun in Alaska ab und bietet eine Vielzahl an Routen, darunter auch sieben- und neuntägige Kreuzfahrten ab Seattle, Seward und Vancouver. Nach der Wintersaison 2017/18 in Australien und Asien wird die Norwegian Jewel von Tokio (Yokohama) nach Seattle überführt und als drittes Schiff der Flotte von Norwegian Cruise Line Kreuzfahrten in Alaska durchführen. Für Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren europäischen Ländern gilt Premium All Inclusive auf allen Schiffen der Flotte. (FAE)

Drucken