Luxus und Resorts: Accor und Rixos spannen zusammen

Die beiden Hotelmanagement-Unternehmen wollen gemeinsam wachsen.

Accor Hotels und Rixos Hotels haben eine strategische Partnerschaft unterschrieben. Nach dem Abschluss erhält Accor 50% der Aktienanteile des Joint-Venture-Managementunternehmens. Accor will seine Präsenz im gehobenen bzw. Luxus-Markt ausbauen und das Resort-Segment erweitern. Die Resorts und Hotels der Marke Rixos sollen auf der ganzen Welt gemeinsam weiterentwickelt und verwaltet werden. Durch das Joint Venture wird Accor 15 Hotels unter Managementverträgen in sein Netzwerk integrieren. Sie befinden sich in den VAE, Ägypten, Russland, der Türkei und Europa.

Als Bestandteil der Vereinbarung plant Rixos, fünf seiner Hotels in Stadtzentren unter der Marke Accor Hotels zu führen, die Accor auch selbst betreiben wird. Rixos wird in Kürze ein weiteres Hotel in Dubai sowie bis Ende 2018 zwei weitere Objekte in Abu Dhabi und auf den Malediven zu seinem Portfolio hinzufügen. Das Joint Venture wird für den Betrieb des Hotels im Erlebnispark The Land of Legends, der im türkischen Antalya eröffnet hat, verantwortlich sein.

Drucken