Heute im TI: «Pimp my App» – die Mobile-Pläne der Veranstalter

Die Schweizer TOs haben in Sachen Apps einiges vor.

Airlines oder Hotelketten haben längst ihre eigene App. Bei den Schweizer Reiseveranstalter gibt es hingegen noch Aufholbedarf. Das soll sich jetzt aber ändern. So wird zum Beispiel Knecht Reisen in den nächsten Tagen eine eigene App für Reisedokumente lancieren. Kuoni Schweiz will zusammen mit der Muttergesellschaft DER Touristik etwas auf die Beine stellen. TUI Suisse und Hotelplan Suisse verfügen bereits über eine eigene App, kündigen für dieses Jahr aber diverse Weiterentwicklungen an. Welche, lesen Sie in der neuen Ausgabe von TRAVEL INSIDE.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe: 

  • Andy Keller ist bei der MSS Holding gestartet
  • Nach dem Verkauf: GTA-CEO Ivan Walter über seine Zukunft und die von Travelcube
  • Was bringt eine Airline-Insolvenz-Versicherung?
  • Wer bei der Wahl des Flughafens flexibel ist, kann bei Hotelplan Suisse Geld sparen
  • Direkt aus Dubai: Alles rund um den Arabian Travel Market
  • Norwegian Cruise Line hat ihre neue Norwegian Joy in Empfang genommen

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf Facebook und auf Twitter. Liken oder folgen Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken