Heute im TI: Was Sie von André Lüthi schon immer wissen wollten

Lesen Sie, was der Globetrotter-Chef über seine Mitbewerber, Wachstum, Übernahmen, Beratungshonorare und PR «in eigener Sache» denkt.
TI-d 19_11-05-2017

In der Überzeugung, dass individuelle Modular-Angebote nicht nur etwas für Hippie- und Birkenstock-Freaks sind, liegt der Erfolg der heutigen Globetrotter Group begründet. 2016 erzielte die Holding mit ihren elf Firmen und 22 Marken sowohl beim Umsatz als auch beim EBIT einen neuen Rekord. CEO und Verwaltungsratspräsident André Lüthi spricht über Zahlen, Nachfolgeszenarien, die Zukunft des Retailing, seine Zurückhaltung im Online-Vertrieb, sein Verhältnis zu den Medien und vieles mehr.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe: 

  • CEO Reto Wilhelm zeigt auf, wie es mit Kuoni Global Travel Services (GTS) nach dem Verkauf der Destination Management Specialists weitergeht
  • Nach dem IST-Verkauf: Bernard Kohli vom Tourismus-KV fragt sich, ob der Schweizer Reise-Verband (SRV) den Ausbildungsbereich aufgrund der geänderten Besitzverhältnisse neu ausschreiben lässt
  • Der TTW wartet neu mit einem «Cruise Village» auf
  • Der neue Adova-Chef Dominik Gruner über seine Ziele und neue Geschäftsfelder
  • Überraschung für viele: Royal Caribbean schliesst das DACH-Büro in Frankfurt – die Schweiz soll aber wieder einen eigenen Sales Manager erhalten
  • APG Switzerland ist zurück im Geschäft mit Interline E-Ticketing (IET)

Heute im TI français: 

  • Hotelplan baut in Lausanne ein City & Beach-Team auf
  • Lehrlinge 2015/18: Warum geben so viele auf?
  • Spezialangebote für Agenten unter der Lupe

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf Facebook und auf Twitter. Liken oder folgen Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken