Bentour hat grosse Kreuzfahrt-Pläne

Neu bietet der Veranstalter Kreuzfahrten mit Celestyal Cruises und TUI Cruises an – das sei aber erst der Anfang.
Mein Schiff 2 TUI Cruises

Dass Bentour Reisen ins Kreuzfahrtengeschäft einsteigt, war bereits bekannt. Nun hat der Veranstalter Details zum Produktausbau bekanntgegeben.

Verschiedene Routen mit der aus drei Schiffen bestehende Flotte von Celestyal Cruises sind freigeschaltet und können ab sofort gebucht werden. Die All-Inclusive-Kreuzfahrten in der Ägäis (Türkei und Griechenland) und auf Kuba dauern drei bis sieben Nächte und können sowohl als reine Kreuzfahrt als auch in Kombination mit einem Hotelaufenthalt gebucht werden.

«Mit unseren blauen Reisen haben wir ja schon lange ein kleines Kreuzfahrten-Programm in unserem Angebot», so Dieter Reiser, Produktchef von Bentour. «Im Rahmen unserer Expansionsstrategie werden wir auch diesen Bereich weiter ausbauen.» Die Flotte von Celestyal Cruises sei dabei nur der Anfang. So würden noch im April erste Kreuzfahrt-Bade-Kombinationen mit TUI Cruises für den Verkauf freigegeben. Zudem verhandelt der Veranstalter bereits mit weiteren Reedereien über eine Aufnahme ihrer Schiffe ins Kreuzfahrten-Portfolio.

Mindestens 50 Routen sollen ins Programm
«Im Rahmen der Erweiterung unseres Produkts auf mittlerweile über 20 verschiedene Länder wollen wir unseren Kunden natürlich auch Länderkombinationen anbieten. Das geht am schönsten in Form einer Kreuzfahrt», so Reiser. Noch im Laufe des Geschäftsjahrs will der Veranstalter mindestens 50 verschiedene Routen in sein Programm aufnehmen.