Tuifly ist für Sommer 2018 buchbar – trotz grosser Unklarheiten

Wie und wann das neue Ferienflug-Konglomerat aus Tuifly und Niki an den Start geht, steht nach wie vor nicht fest.
TUIfly B-738

Wann es mit der geplanten neuen Ferienfluggesellschaft von Tuifly und Niki losgehen soll, ist noch immer offen. Ob ein Start zum Winterflugplan 2017/18 noch realistisch ist, oder ob es Sommer 2018 werden könnte, liess TUI-Konzernchef Fritz Joussen im Rahmen der Präsentation der Halbjahreszahlen jedenfalls offen. Die vorbereitenden Gespräche mit der EU-Kommission seien schon weit gediehen, hiess es nur. Das Halbjahresergebnis von TUI wurde durch das geplante Zusammengehen der beiden Airlines jedenfalls stark belastet, denn nach der Ankündigung gab es massenhaft Krankmeldungen bei Tuifly, vor allem im Oktober 2016.

Trotz den noch bestehenden Unsicherheiten hat Tuifly nun den Sommerflugplan 2018 freigeschaltet und damit buchbar gemacht. Insgesamt 23 Destinationen werden ab neun deutschen Flughäfen sowie ab Basel im Sommer 2018 angeflogen. Der Flugplan umfasst rund 790 wöchentliche Flüge. Für Buchungen bis 29. Mai für Flüge im Sommer 2018 gibt es auf dem gesamten Streckennetz 20% Frühbucherrabatt. (UH)