2018 steht Fontane im Fokus

Effi Briest, Der Stechlin, Irrungen, Wirrungen – dies sind die wohl bekanntesten Werke des deutschen Schriftstellers Theodor Fontane.
© Ruppiner Reiseland

Nächstes Jahr wäre er 200 Jahre alt geworden, weshalb die Deutsche Zentrale für Tourismus ihn neben 100 Jahre Bauhaus in ausgewählten Märkten zum Thema macht. Fontane gilt als einer der wichtigsten Vertreter des literarischen Realismus. Das Gesamtwerk des Autors ist zumeist von gesellschaftskritischen Elementen sowie sanfter Ironie durchzogen. Fontane war aber auch Journalist und übersetzte Shakespeares «Hamlet». Hinzu kamen Gedichte, Biografien, Dramen, Briefe, Tagebücher, Kriegsbücher, Kritiken und Zeitungsartikel.

NDR

Drucken