Achtung: Weltreisen rechtzeitig planen

Grosse Seereisen rund um den Globus können auch in einzelnen Abschnitten gebucht werden.
© Aida

JAHR FÜR JAHR LEGEN verschiedene Kreuzfahrtschiffe in unseren Wintermonaten grosse Seereisen rund um die Welt auf, die 100 Tage und länger dauern. Dabei können auch einzelne Abschnitte von einigen Wochen gebucht werden. Da solche Reisen in der Regel langfristig geplant werden, sind die Weltreisen entsprechend frühzeitig buchbar und die meisten Programme für 2019/20 liegen vor.

DAS GILT ETWA FÜR DIE AIDA AURA, die vom 28. Oktober 2019 bis 22. Februar 2020 total 41 Häfen und 17 Länder besucht. Auf der Route westwärts ab/bis Hamburg geht die Fahrt nach Südamerika, via Südpazifik nach Australien und durch den Indischen Ozean nach Afrika. Es sind drei Teilstrecken zwischen 34 und 48 Tagen buchbar. Weitere deutschsprachige Schiffe auf Weltreise sind u.a. die Astor von Transocean oder die Ariana und Albatros von Phoenix, während Hapag-Lloyd Cruises auf sog. «Grand Voyages» setzt, die nicht gänzlich den Globus umrunden. Auch die beiden grossen (mehrsprachigen) europäischen Reedereien MSC (mit der MSC Magnifica) und Costa (mit der Costa Deliziosa) legen 2019/20 erneut ganze Weltumrundungen ab/bis Europa auf. Das gilt auch für die Cunard mit der Queen Mary 2.

RECHT GROSS IST DIE AUSWAHL amerikanisch-internationaler Weltreisen-Schiffe im Premiumund Luxus-Segment. Meist startet und endet die Fahrt in den USA, aber auch hier kann unterwegs auf kürzere Teilstrecken eingebucht werden. So zum Beispiel bei der Reederei Seabourn, die nach sechs Jahren wieder eine grosse Weltreise auflegt: Am 4. Januar 2020 startet die Seabourn Sojourn von Miami ostwärts in Richtung Afrika, Asien, Australien und Südpazifik und kommt 146 Tage später in San Francisco an. Die Teilabschnitte dauern zwischen 30 und 116 Tage.

EIN ANDERES BEISPIEL IST die Silver Whisper von Silversea, die vom 6. Januar bis 25. Mai 2020 westwärts von Ft. Lauderdale bis Amsterdam alle sieben Kontinente inklusive der Antarktis anläuft. Eile mit der Buchung tut not, denn die Owner-Suiten im Wert von 205000 Euro sind bereits alle ausgebucht … Weitere bekannte Schiffe auf Weltreise 2019/20 sind u.a. die Insignia von Oceania, die Crystal Serenity von Crystal, die Seven Seas Mariner von Regent Seven Seas, die Amsterdam von Holland America oder die Pacific Princess von Princess.

BE

Drucken