Aufstrebendes Hannover – Paris ganz vorne

Städtereisende suchen laut Umfragen ein breites Spektrum an Kunst und Kultur.
© Booking.com

Das Online-Buchungsportal Booking. com listet Hannover weltweit unter den zehn aufstrebendsten Reisezielen für 2018. Mit ihren vielen Museen, Parks und kulturellen Veranstaltungen treffe die Landeshauptstadt Niedersachsens 2018 den Nerv der Zeit, heisst es seitens von Booking.com.

Denn laut einer weltweiten Umfrage von Booking suchen 31% der Touristen Destinationen, die ein breites Spektrum an Kultur und Kunst bieten. Weitere Städte in den Top 10 sind Sapporo (Japan), Nashville und Portland (USA), Bukarest (Rumänien), Zakopane (Polen), Taitung (Taiwan), Brisbane (Australien), Lima (Peru) und Bogotá (Kolumbien).

WER BEI DER BELIEBTHEIT der europäischen Hauptstädte von den Hashtags auf Instagram ausgeht, der findet Paris ganz oben auf der Liste. Das zeigt eine Auswertung des Online-Portals «Wintotal. de». Dafür wurde die Relation zwischen dem Städtenamen als Hashtag und der Anzahl an Einwohnern und Touristen der Stadt überprüft. Das Resultat: Paris ist mit einem Wert von 3,57 Hashtags pro Einwohner deutlich auf dem ersten Platz. London und Berlin folgen mit 2,98 und 2,97 auf den Plätzen zwei und drei. Kopenhagen und Stockholm belegen mit den Werten von 2,77 und 2,75 Hashtags pro Einwohner die Plätze vier und fünf. Die beliebteste Stadt im Süden Europas ist Madrid mit 2,62 Erwähnungen.

Schlusslicht ist Bukarest mit einem Wert von 0,14 Hashtags für jeden Einwohner. Aber das sollte sich laut Booking. com ja bald ändern.

FAE

Drucken