Mit einer Seifenkiste auf Stadtrundfahrt

In Hamburg dröhnt man mit einem Zylinder zu den Sehenswürdigkeiten.
Hot Rod Hamburg

Eine Stadttour der besonderen Art verspricht Hot Rod Citytour Hamburg. Mit coolen Mini-Hot-Rods mit nur einem Zylinder und 14 PS dröhnt man zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs wie St. Pauli, Gänsemarkt, Dammtor, Fernsicht, An der Alster, Lombardsbrücke, Hafencity, Teufelsbrücke, Treppenviertel und Schuppen 52.

Teilnehmen kann jeder, der im Besitz eines gültigen Führerausweis Klasse B ist. Es gilt Helmpflicht, der Kopfschutz wird kostenlos abgegeben. Treffpunkt ist an den Hamburger Landungsbrücken, beim Parkplatz Strandpauli. Die zweistündige Tagestour kostet EUR 99 pro Person. Weitere Informationen unter www.hotrod-citytour-hamburg.com. Die Hotrod Citytour gibt’s übrigens auch in Aachen, Berlin, Calw, Düsseldorf, Essen, Flensburg, Goslar, Koblenz, Ostfriesland, Sylt und Wiesbaden, aber auch auf Ibiza, Mallorca und in Wien.

Drucken