Einkaufsbummel durch Dubais Souks

Ob Parfüm oder Gewürze – für jeden ist etwas dabei.
©Dubai Tourism

Nächsten Oktober startet die Expo in Dubai. Rund 25 Millionen Besucher werden erwartet. Beim Besuch sollte man Dubais Souks – traditionelle arabische Märkte – kennenlernen. Zu den bekanntesten Souks zählt der Gold-Souk. Der Gewürz- Souk in Deira ist ebenfalls zu empfehlen, da man hier lernt, wie man feilscht. Unweit vom Gold- und Gewürz- Souk liegt der Parfüm-Souk. Hier dreht sich alles um feine Düfte. Man kann sich einen eigenen Duft zusammenstellen lassen. In Bur Dubai liegt der traditionelle Textil-Souk. In winzigen, vollgepackten Läden erhält man luxuriöse, importierte Stoffe wie feine Seide oder Baumwolle. In umliegenden Schneidereien kann man sich eine Abaya (traditionelle Frauenkleidung) oder eine Kandora (traditionelle Männerkleidung) schneidern lassen. Nur 15 Minuten von Downtown Dubai entfernt befindet sich der stimmungsvolle Souk Madinat Jumeirah, wo man Souvenirs, Kunst, Skulpturen, Mode und Schmuck in traditionell nahöstlicher Atmosphäre findet. In den Cafés gibt es arabischen Kaffee.

MAZ

Drucken