Grösser, spektakulärer, feuchter

Konkurrenz für Las Vegas: La Perle ist eine Show der Superlative.
©La Perle

Die Macher von Cirque du Soleil haben sich ausgetobt und herausgekommen ist dabei eine spektakuläre Inszenie­rung, die Akrobatik, Musik, Tanz und Kostüme miteinander verbindet.

Ein Pool, aus dem die 65 Künstler auf- und abtauchen, bildet das Zent­rum der Bühne. 2,7 Mio. Liter Wasser werden für die Kulissen benötigt. Manchmal kommt das Nass sogar von oben. Dann stürzen Wasserfälle direkt an den Rängen vorbei, über die 1300 Theatergäste hinweg in die Tiefe.  Die mit einem speziellen Gummi­belag versehene Bühne kann zudem komplett geflutet und innerhalb we­niger Sekunden wieder trockengelegt werden. Über allem schweben die Ak­robaten und Tänzer an Seilen.

Den Höhepunkt des Spannungsbo­gens bilden jedoch fünf Motorradfah­rer, die in einer riesigen Metallkugel in atemberaubendem Tempo ihre waghalsigen Kreise drehen – während sich die Kugel gleichzeitig nach unten hin öffnet.

NIK

Drucken