Heliskiing ist Favorit beim Schneesport

Bei Travelhouse Snow ist Heliskiing nach wie vor sehr gefragt.
©Travelhouse
©Travelhouse

Dabei stehe Kanada hoch im Kurs, erklärt Reisespezialist Moritz Hofmann. Ebenfalls im Angebot von Travelhouse sind Chile und Kamtschatka, diese Destinationen seien ebenfalls gefragt und bieten ein einmaliges Erlebnis. Die ostasiatische Halbinsel Kamtschatka ist eines der grössten Heliskiing-Gebiete weltweit. Neben diesen Angeboten bietet der Reisespezialist Skisafaris an, hier ist Japan ein spezielles Highlight. Der Fokus liege aber klar beim Heliskiing. «Wir prüfen laufend, mit welchen Partnern wir gerne zusammenarbeiten möchten. Neu im Angebot ist beispielsweise Heliskiing in der Türkei und in den Pyrenäen.» Daneben bietet Travelhouse auch Gruppenreisen mit Skiprofis an. So haben Interessierte die Gelegenheit, die Ski-Legende Didier Cuche auf eine Reise durch Japan zu begleiten. Das auf der Suche nach dem berühmt-berüchtigten  «Japow» – wie der besonders pulvrig-leichte Tiefschnee in Insiderkreisen genannt wird. Wobei «Suche» das falsche Wort ist, denn nirgendwo auf der Welt gibt es so eine sichere Tiefschnee- Garantie wie im Norden Japans.

Drucken