In Katars Wüste überwintern

In Khor Al-Adaid, der südöstlichsten Ecke Katars, 65 Kilometer von der Hauptstadt Doha entfernt, können Sonnenhungrige abwechslungsreiche und spannende Ferientage in der Wüste verbringen.
© Qatar Tourism Authority

Von Doha aus lässt sich dieses von der UNESCO anerkannte Schutzgebiet schnell und bequem per Geländewagen erreichen. Das eigentliche Ziel dieser Wüstensafaris, auf deren Weg man gigantische Sanddünen erklimmt, ist der Wüstensee, auch Inlandmeer genannt: Dieses Naturphänomen entstand, weil sich das Wasser des Persischen Golfs seinen Weg bis in die Wüste bahnen konnte. Dort lassen sich Schildkröten, Seekühe oder Zugvögel beobachten. Auf halber Strecke zwischen Doha und Khor Al-Adaid befindet sich die Wüstenstadt Mesaieed, die mit langen Sandstränden lockt. Die Umgebung ist gut erschlossen und kann per Kamel oder Quad erkundet werden, zudem gibt es Hotels, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten sowie Souvenirshops.

Drucken