Italiens Schatzkammer per Schiff

Italien einmal vom Wasser aus erleben – warum eigentlich nicht?
©Pixabay.com

Von Venedig aus bis nach Mantua auf dem Po kommen Flussfahrtfans in Kontakt mit drei Regionen Italiens. Zuerst öffnet Venetien seine Türen und lädt Gäste ein, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Venedigs zu entdecken. Weiter geht es in die Lombardei, die Wiege der Renaissance mit ihren zahlreichen Schätzen. Einzigartige Städte befinden sich auf dem Weg wie das romantische Mantua oder Cremona, die Heimat von Claudio Monteverdi und Antonio Stradivari. Die Emilia Romagna offenbart mit Parma schliesslich kulinarische Köstlichkeiten, für die die Stadt weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannt ist. Auch der Torrechiara ist einen Besuch wert: Die gut erhaltene Burg sieht aus wie aus dem Bilderbuch und liegt zwischen Parma und Langhirano.

ET

Drucken