Kein Einweg-Plastik bei Norwegian Cruise Line

Über sechs Millionen Einwegflaschen sollen eingespart werden.

Norwegian Cruise Line ersetzt per 1. Januar 2020 alle Einweg-Plastikflaschen ihrer gesamten Flotte durch Flaschen aus Karton und Kunststoff auf Zuckerrohrbasis. So sollen jährlich über sechs Millionen Kunststoff-Einwegflaschen eingespart werden. Das Unternehmen sagte, dies sei das Ergebnis seiner Partnerschaft mit der Firma Just Goods. Der Karton besteht zu 82 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Deckel und Schulter sind aus einem Kunststoff auf Zuckerrohrbasis. Die Flasche ist wiederbefüllbar und recycelbar. Just Goods ist weltweit mit Abfüllanlagen präsent, wodurch das Unternehmen die Nachfrage auf der ganzen Welt decken kann, ohne Wasser aus einer einzigen Produktionsquelle zu beziehen. Just achte darauf, die effizientesten verfügbaren Versandoptionen zu nutzen.

ET

Drucken