Kommt nun die Touristensteuer?

Noch herrscht Ungewissheit.

Aber die Anzeichen verdichten sich, dass Thailand eine Touristensteuer einführen wird. Denn bereits im Mai dachte das Tourismus- und Sportministerium laut über eine solche Abgabe nach. Mit den Einnahmen sollen touristische Attraktionen verbessert und Versicherungen für ausländische Touristen finanziert werden. So sollen Krankenhäuser entlastet werden, die jährlich auf unbezahlten Rechnungen ausländischer Patienten in Höhe von 300 Millionen Baht sitzen bleiben. Dies berichtete damals der «Farang».
Eine Studie soll nun abklären, ob eine Touristensteuer auch gegen Overtourism an besonders beliebten Orten wirken würde, so das Newsportal. Die Abgabe könnte laut lokalen Schätzungen lediglich THB 100 (umgerechnet CHF 3) betragen. Bei rund 38 Millionen Touristen pro Jahr käme dennoch eine schöne Summe zusammen.

ES

Drucken