Lernen und arbeiten mit Globo-Study

Sprachaufenthalte mit anschliessenden Volunteering werden immer beliebter.
Foto: zVg

Kombinationen von einem meistens vierwöchigen Sprachaufenthalt mit einem anschliessenden Volunteering werden immer beliebter. Auch der Sprachreise-Spezialist Globo-Study bietet solche Programme an. Top-Ziele sind dabei das südliche Afrika, Südamerika und Asien.

In Südamerika stehen vor allem Einsätze in Nationalparks (Aufforstung, Reinigung) oder auf Farmen im Fokus. In Asien sind es mehr soziale Engagements in Behinderteneinrichtungen oder Spitälern. Das südliche Afrika steht mehr für Arbeiten in der Tierbetreuung und in Parks. Das Durchschnittsalter der Kunden liegt bei 27 Jahren, der Anteil der Frauen bei 80%. Beliebt sind auch die Work-Experience-Angebote, eine Kombination von Sprachaufenthalt und Praktikum in einem Unternehmen. Hier bevorzugen die meisten Kunden England als Zieldestination.

Der zur Media-Touristik-Gruppe gehörende Sprachreise-Spezialist ist mit den drei Katalogen Jugendliche, 50plus und Erwachsene am Markt und setzt voll auf den Vertrieb via Reisebüros.

Drucken