Mandarin Oriental BKK in neuem Glanz

Es wurde bereits viele Male als das beste Hotel der Welt ausgezeichnet.
©Mandarin Oriental

Als das Haus anno 1876 – damals noch unter dem Namen «The Oriental» – seine Türen öffnete, war es das wohl erste Luxushotel in Thailand. Heute ist das legendäre Mandarin Oriental Hotel am Chao Phraya River das Flaggschiff der Mandarin Gruppe. Das Luxushotel in Bangkok hatte mehr als ein halbes Jahr den gesamten River Wing sowie beide Pools und mehrere Restaurants geschlossen, nachdem bereits 2016 der Garden Wing komplett renoviert wurde. Während den erneuten umfangreichen Renovationen waren lediglich der Author’s and Garden Wing sowie Restaurants, Spa etc. geöffnet.

DIE ANZAHL DER GÄSTEZIMMER wurde von 338 auf 301 reduziert, während die Anzahl der Suiten – einige sind nach namhaften Autoren benannt, die im Mandarin Oriental Bangkok wohnten – von 30 auf 46 gestiegen ist. Bemerkenswert ist, dass alle Zimmer einen Blick auf den Fluss haben. Jeffrey Wilkes von Design Wilkes beaufsichtigte das Projekt und wählte thailändische Stoffe und handgefertigte Möbel, um die Zimmer zu verschönern, während gleichzeitig die ursprünglichen Merkmale, die dieses historische Gebäude auszeichnen, hervorgehoben wurden.
Die Renovationen haben im März begonnen und sollen nun im Oktober endlich abgeschlossen sein. Das Haus wurde bereits viele Male als das beste Hotel der Welt ausgezeichnet.

ES

Drucken