Mountainbiken auf dem Dach der Welt

Abenteuerreisen.ch bietet im Himalaja Mountainbikereisen in grandioser Landschaft an.
©Pixabay.com
©Pixabay.com

In Tibet, in Nepal und in Ladakh. In Tibet fahren die Tourenteilnehmer mit dem Mountainbike bis ans Basecamp vom höchsten Berg der Welt, dem 8848 Meter hohen Mount Everest. In Nepal gibt es zwei Touren durch das alte Königreich Mustang: Auf der «Königreich Mustang»- Tour lässt sich gemütlich das vergessene Königreich des Himalajas entdecken. Oder die Mountainbiker bezwingen auf der anspruchsvollen Mustang-Expedition den 5 416 Meter hohen Thorung-La-Pass und fahren auf dem Annapurna Circuit, einem der bekanntesten Trekkingklassiker im Himalaja. In Ladakh bietet der Spezialist Touren in allen drei Schwierigkeitsgraden an: Einsteiger geniessen den Indian Summer auf der Tour Goldener Herbst. Fortgeschrittene biken auf der Ladakh-Explorer-Tour auf Trails durch Hochebenen. Experten bezwingen auf der Nomadic-Trails-Tour die höchsten befahrbaren Pässe der Welt – auf Singletrails. Das Besondere an so einer Tour: Der Himalaja fordert durch seine Höhe, Besucher spüren die Spiritualität und die Kraft mit dem ganzen Körper. Der Sommer ist die schönste Zeit für einen Besuch.

ET

Drucken