Mountainbikereisen.ch setzt auf E-Bike-Reisen

Mountainbikereisen.ch stieg 2018 mit 25 geführten E-Bike-Reisen ins Geschäft ein.
© Mountainbikereisen.ch

Seit 32 Jahren veranstaltet Mountainbikereisen.ch weltweit Mountainbike- Touren. Angesichts des Booms mit Elektro-Bikes stieg der Veranstalter 2018 mit 25 geführten E-Bike-Reisen ins Geschäft ein. «Wir möchten das Segment ‹herkömmlicher Mountainbiker› vom Segment ‹E-Biker› trennen», sagt Marketing-Chefin Nadja Keller. So werden nun seit Anfang Jahr Touren in verschiedenen Fahrtechnik- und Leistungslevels angeboten – vorerst in Europa, Marokko und Südafrika. Das Angebot soll in den kommenden Jahren kontinuierlich ausgebaut werden.

«WIR SPRECHEN MIT unseren E-Mountainbike- Reisen den fahrtechnisch versierten E-Bike-Kunden an, der gerne auf Trails unterwegs ist», so Keller. Das Tourenangebot setzt sich aus dem bestehenden Reise-Angebot zusammen. Das Reisespektrum reicht von einfachen Reisen quer durch Sardinien über mittlere Ansprüche bei Zürich–Paris bis zu anspruchsvollen Enduro-Reisen wie auf der Trans Savoie. Alle Reisen werden von erfahrenen E-Reiseleitern geführt und von einem Bus begleitet. Dieser kann gestrandete E-Biker aufnehmen, Ersatzakkus bereitstellen oder als Shuttle genutzt werden.

FAE

Drucken