Die drei schönsten Worte im Sommer: «Out of Office»

Die kroatische Zentrale für Tourismus hat eine humorvolle Kampagne auf Social Media um die Abwesenheitsmeldung lanciert.
Out of office

Jeder kennt sie, diese drei Wörter und jeder benutzt sie immer wieder gerne: «Out of Office», sinnbildlich für den Start in die wohlverdienten Ferien und die vermutlich beliebteste Redewendung im Büroalltag. Dies veranlasste die Kroatische Zentrale für Tourismus zu einer unkonventionellen Kampagne.

Die Teilnehmer wurden über Facebook und Twitter aufgerufen, ihre kreativsten Abwesenheitsmeldungen einzusenden, wobei sich der Gewinner auf eine Segelreise für vier Personen in Kroatien freuen konnte. Gemäss der Kroatischen Zentrale für Tourismus zählte sie innerhalb von drei Wochen über 4000 Einträge, wobei weitere 240’000 Personen ihre Reaktionen durch Likes, Comments oder Shares mitgeteilt hatten.

Sowohl die Quantität, wie auch die Qualität der Einträge sei «überwältigend» gewesen und machte der Jury das Leben schwer. «Jede Person mit einer Email Adresse steht früher oder später vor der Herausforderung, eine Abwesenheitsmeldung verfassen zu müssen», erklärt Ratomir Ivicic, Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus. «Die Grösse der Kampagne, die in zwölf Ländern lief, sowie die Kreativität der Teilnehmer machten die Einzigartigkeit dieser Kampagne aus».

Die Siegerin Maria Belcher stammt aus den Vereinigten Staaten und gewann den Wettbewerb mit der folgenden Abwesenheitsmeldung:

My dear colleagues

I will not be doing any work today. I am in this state of blissful and utter contentment and will be heading to Croatia to learn how to pronounce the work «fijka» properly. Please carry on until I am no longer OUT OF OFFICE.

 

Drucken