Korean nimmt Rom und Barcelona wieder auf

Die Airline baut ihre Europa-Verbindungen wieder auf.
Korean Air Boeing 787-9. ©Korean Air

Korean Air nimmt die Flüge nach Rom und Barcelona ab September wieder auf, Die beiden Verbindungen waren seit März 2020 wegen der Pandemie ausgesetzt. Damit fährt die Airline ihre europäischen Verbindungen schrittweise wieder hoch. Anfang dieses Monats wurden auch die Routen nach Mailand und Wien wieder  aufgenommen.

Die Flüge nach Rom Leonardo da Vinci werden ab dem 1. September wieder aufgenommen und dreimal wöchentlich, dienstags, donnerstags und samstags, mit Abflug in Incheon um 13.00 Uhr und Ankunft in Rom um 19.30 Uhr, durchgeführt. Die Rückflüge starten um 21.25 Uhr in Rom und erreichen Incheon am
darauffolgenden Tag um 15.40 Uhr.

Die drei wöchentlichen Flüge nach Barcelona werden ab dem 2. September wieder
aufgenommen und finden jeweils montags, mittwochs und freitags statt. Die
Flüge starten um 11:40 Uhr in Incheon und kommen um 19:00 Uhr in
Barcelona an. Die Rückflüge verlassen Barcelona um 21:00 Uhr und landen
am nächsten Tag um 16:05 Uhr in Incheon.

«Der europäische Markt erholt sich schneller als erwartet, und wir sehen eine starke Reisenachfrage», sagt Jumin Kim, General Manager und Director of Western Europe Regional Office von Korean Air. «Wir werden die Markttrends weiterhin genau beobachten und unser verbleibendes Streckennetz entsprechend wieder aufnehmen, während wir auf eine vollständige Erholung hinarbeiten.»

(Business Traveltip)

Business Traveltip News

Business Traveltip News

Die Business Traveltip News erscheinen jeden Mittwoch und liefern Ihnen schnell und umfassend die wichtigsten News aus der Businesstravel-Welt.

Email Address