Events haben Auswirkungen auf das Leben

Cvent, der Meeting- und Eventmanagement-Technologie-Anbieter lud zu einem Networking-Anlass in Zürich.
v.l. Markus Laibacher, Regional Manager, Marina Sieber, Business Development Representative, Oliver Langer, Business Development Executive bei Cvent.

Cvent, der Meeting- und Eventmanagement-Technologie-Anbieter lud kurz vor Weihnachten in den Club «The Hard One» in Zürich zu einem Networking-Anlass. Etwa 100 Eventmanagerinnen und -Manager nutzten die Gelegenheit, zu fachsimplen und auch, um sich auf die kommenden Feiertage einzustimmen.

Cvent hilft Organisationen dabei, ihren gesamten Event-Lebenszyklus von der Planung bis zur Durchführung effizienter zu gestalten, und ermöglicht es Hoteliers und Destinationen ihr MICE-Geschäft auszubauen.

Markus Laibacher, Regional Manager, Event Solutions bei Cvent präsentierte eine Umfrage bei Event-Teilnehmenden. Dabei wurden 3000 Leute aus den USA, Grossbritannien und Deutschland befragt. Die Befragung zielte darauf, herauszufinden, was Teilnehmende an Events am meisten schätzen und welches die grössten Stressfaktoren sind. Der grösste Teil der Befragten äusserte sich positiv zu Events und betonten dabei, dass sie die Möglichkeiten zum Netzwerken am meisten schätzen. Viele sehen die Möglichkeit, andere Leute kennenzulernen als wichtigsten Bestandteil einer Veranstaltung. Es gibt laut der Befragung solche, die neue Freunde oder ihren Partner kennengelernt haben und einige fanden durch die neu geknüpften Kontakte sogar einen neuen Job.

Zu den Stressfaktoren gehört laut der Präsentation, dass man von zu Hause und seinen Liebsten weg ist, dass man zum Veranstaltungsort und wieder retour reisen muss oder sich für eine von zwei Sessions zu entscheiden, die gleichzeitig stattfinden. Überwiegend waren die Teilnehmenden jedoch positiv gegenüber Events eingestellt. (DOE)

Drucken