Kursaal Interlaken und CEO Hänsel trennen sich

Alexander Hänsel, CEO der Congress Kursaal Interlaken AG (CKI), hat per Ende Januar den Kursaal Interlaken verlassen.
Das Casino des Kursaal Interlaken. ©Keystone, Peter Schneider
Wie die «Jungfrau Zeitung» aufgrund einer Medienmitteilung der Congress Kursaal Interlaken AG (CKI) berichtet, ist Alexander Hänsel bereits seit Ende Januar nicht mehr CEO. Wie die Congress Kursaal Interlaken AG (CKI) mitteilte, trennte man sich aufgrund unterschiedlicher Auffassung zur Führung.
Alexander Hänsel begann am 1. März 2010 seine Arbeit im Kursaal als Food & Beverage Manager und hatte seit dem Eintritt diverse Führungsfunktionen inne. Seit dem 1. Januar 2022 war er CEO der neu gegründeten Congress Kursaal Interlaken AG (CKI) sowie Co-CEO der Kursaal Interlaken Holding AG (KIH).

Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Alexander Hänsel für seine langjährigen Verdienste für den Kursaal Interlaken und wünscht ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Die Führungsaufgaben werden bis auf Weiteres von den beiden Mitgliedern der Geschäftsleitung Alexandra Klossner (Chief Human Resources Officer) und Damaris Nyffeler (Chief Operating Officer)sowie den Teamleitenden übernommen. (MICE-tip)