André Küttel: Vom Taxi über den Titlis ins Verkehrshaus

Der neue Leiter Marketing und Verkauf will mehr Gäste aus Asien und den USA ins Museum holen.

Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern hat einen neuen Leiter Marketing und Verkauf. André Küttel ist Mitglied der Geschäftsleitung und hat seine Stelle am 1. April 2017 mit einem Auslandseinsatz angetreten. Seine ersten Arbeitstage war er bereits mit Schweiz Tourismus auf Werbetour in den USA sowie Kanada und startet nun im Büro in Luzern.

Küttel hat an der Hochschule St. Gallen Betriebswirtschaft mit Vertiefungsrichtung Fremdenverkehrs- und Verkehrswirtschaft studiert. Als langjähriger Marketing-Direktor der Bergbahnen Titlis und CEO der Taxi-Vermittlungszentrale 7×7 Fahrdienste AG hat er sich Kenntnisse im Tourismus- und Verkehrsumfeld angeeignet. Im Verkehrshaus will er einen Schwerpunkt auf die Entwicklung des Gruppengeschäfts legen. «Das meistbesuchte Museum der Schweiz hat ein grosses Besucherpotenzial für Touristengruppen aus Asien und den USA», sagt Küttel.

Der 54-Jährige ist in der Zentralschweiz aufgewachsen und wohnt im Kanton Zug. Er spricht fünf Sprachen und verfügt über Grundkenntnisse in Chinesisch.

Drucken