Das Baur au Lac eröffnet europäische Brasserie

Das Rätsel um das neue Restaurant des Zürcher Luxushotels ist gelüftet.
@Baur au Lac

Seit über zwei Jahrzehnten war das «Rive Gauche» und zuvor der Grill Room ein Hotspot der Gastroszene Zürichs. Im Baur au Lac ist jedoch die Veränderung die Konstante. Viele Zürcher und Stammgäste rätseln seit Wochen, wie das neue Restaurant heissen wird. Jetzt steht es Weiss auf Schwarz auf den Plakatwänden an der Fassade des ehemaligen Rive Gauche geschrieben: «Baur’s»

Das Konzept für die europäische Brasserie hat Andrea Kracht, Besitzer des Baur au Lac in der sechsten Generation, in Zusammenarbeit mit dem Martin Brudnizki Design Studio in London und New York sowie der Londoner Gorgeous Group erarbeitet.

Noch wurden nicht alle Geheimnisse gelüftet. Man darf gespannt sein auf die Speisekarte, heisst es in der Mitteilung. Sie werde Elemente des historischen Grill Room widerspiegeln und verspricht zudem bekannte Klassiker sowie moderne Interpretationen einer saisonalen Küche auf internationalem Niveau. Mitte September wird das «Baur’s» eröffnet.

(MICE-tip) 

Drucken