Das erste Swisspeak Resort ist da

Ab 16. Dezember werden in Vercorin Gäste erwartet.

Das erste von insgesamt zehn Swisspeak Resorts ist in Vercorin im Val d’Anniviers (VS) eröffnet worden. Zur Anlage gehören 101 Ferienwohnungen sowie Gemeinschaftsräume, Coffee Corner, Weinbar, Meeting-Raum, Spiel-Raum für Kinder, Gaming-Raum für Computer-Spieler und ein Wellnessbereich.

Jacques Melly, Staatsrat Kanton Wallis, bedankte sich in seiner Rede bei der Investorengruppe Mountain Resort Real Estate Fund SICAV. «Der Walliser Tourismus findet nicht nur in den grossen, bekannten Skigebieten statt. Die Investorengruppe zeigt, dass es sich auch lohnt, in kleinere Skigebiete – wie dieses hier in Vercorin – zu investieren. Die Regierung freut sich bereits jetzt, dass das Resort in Vercorin nicht das einzige im Kanton Wallis bleiben wird.»

Frühstückskorb vom Dorfladen
Der Bau des Resorts dauerte rund 19 Monate und wurde von Handwerkern aus der Region durchgeführt. Auch das Holz für die Fassade stammt aus der Gegend. Vermietet und betrieben wird das Resort vom Schweizer Ferienhausspezialisten Interhome (Hotelplan Gruppe). Die ersten Gäste werden am 16. Dezember 2017 erwartet. Roger Müller, Country Manager Interhome Schweiz, freut sich auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Gewerbetreibenden aus dem Dorf. So wird der Frühstückskorb zum Beispiel vom Dorfladen geliefert.

Weitere Swisspeak Resorts im Bau
Bereits im nächsten Jahr wird in Zinal – ebenfalls im Val d’Anniviers – das nächste Swisspeak Resort eröffnet. Danach folgt voraussichtlich im Jahr 2019 die Eröffnung des Resorts in Meiringen. Der Bau dafür hat im Oktober begonnen. Nebst weiteren Projekten im Wallis bestehen zudem Projektideen in den Waadtländer Alpen, im Berner Oberland und in Graubünden. Geplant ist, bis 2024 in allen zehn Swisspeak Resorts Gäste zu empfangen.

Eröffnungszeremonie in Vercorin:

Eröffnung_Swisspeak-Resorts

Drucken