Das war der Season Kickoff im Radisson Blu Luzern

Markus Conzelmann sagte «danke» zu 250 Gästen.
© Armin Grässl / www.myphotobutler.com

Er hat schon fast Tradition: Der Season Kickoff von Markus Conzelmann vom Radisson Blu Hotel in Luzern. Bei der Party zum Saisonauftakt 2019 wollte der General Manager den Gästen und Freunden des Radisson Blu wieder einmal danke sagen. Über 250 Gäste waren denn auch zur zwölften Ausgabe des Season Kickoff gekommen.

Der Season Kickoff 2019 stand unter dem Motto «Gestern Hits, heute Evergreens». Auf der improvisierten Bühne des Restaurant Luce überraschten unter anderem zwei Altstars die Gäste: Pino Gasparini holte am Eurovision Song Contest 1977 in London mit der Pepe Lienhard Band den sechsten Platz für die Schweiz. Am Mittwoch bewies der 72-Jährige, dass er noch immer ein grosser Entertainer ist.

Zuvor war es die Bündnerin Marie-Louise Werth, die einen Hauch Nostalgie im Radisson Blu verströmte. Sie gab unter anderem ihren Hit «Viver senza tei» zum Besten, mit dem sie zusammen mit den Furbaz vor 30 Jahren am Concours Eurovision de la Chanson, wie der Eurovision Song Contest damals noch hiess, für die Schweiz auf dem 13. Platz landete und damit einen Rang besser klassiert war als Deutschland.

Luzerns Tourismusdirektor Marcel Perren konnte dagegen von seinem jüngsten Erfolg berichten: dem Lichtfestival Luzern, kurz «Lilu», das im Januar erstmals stattfand. 2020 werde es auf jeden Fall eine weitere Auflage geben.

Neben Marcel Perren standen weitere prominente Namen auf der Gästeliste. So zum Beispiel Daniel Twerenbold, der das Radisson Blu im Zürcher Flughafen leitet und der als District Director gleichzeitig für die weiteren Radisson Blu Hotels und Park Inn by Radisson in der Schweiz zuständig ist, so auch für das neue Radisson Blu in Andermatt. Aus Zürich reiste Kronenhalle-Wirt Christian Dangel an. Ebenso unter den Gästen waren René Kamer, Chef von SBB Railaway, Clemens Hunziker vom Hotel Schweizerhof in Luzern und Gewinner des Milestones 2014, Martin von Moos, Präsident des Zürcher Hotelier-Vereins und sein Luzerner Kollege Conrad Meier, der den Luzerner Verband neu anführt, sowie Tourismusexperte Urs Wagenseil von der Hochschule Luzern. (MICE-tip)

Drucken