Die Lindner Hotels werden «grüner»

Seit 2006 konnte die Lindner Hotels AG den Stromverbrauch um rund 25 Prozent, den CO2–Ausstoss um 79 Prozent und seit 2017 die Menge an Lebensmittelresten um 12 Prozent senken.
© Lindner Hotels

Nachhaltigkeit wird bei der Lindner Hotels AG schon lange gross geschrieben. Nun geht das Familienunternehmen einen Schritt weiter und liess alle Hotels seiner Marken Lindner Hotels & Resorts und me and all hotels mit dem GreenSign Label zertifizieren. Zu den Lindner Hotels gehört auch das Lindner Grand Hotel Beau Rivage in Interlaken (Foto).

Untersucht wurden dabei die sieben Parameter Umwelt (Energie, Wasser, Abfall), Einkauf, Regionalität und Verkehr, Qualitätsmanagement und nachhaltige Entwicklung, Management und Kommunikation, soziale sowie wirtschaftliche Verantwortung. Alle 34 Hotels der Gruppe haben nun das Zertifikat GreenSign und zeigen auf der Lindner-Website transparent, wie sie jeweils in den einzelnen Bereichen abgeschnitten haben.

Energiewende in den Lindner Hotels

Die Zusammenarbeit mit InfraCert ist für die Lindner Hotels AG ein weiterer Schritt, nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften zu forcieren und weiter zu professionalisieren. Denn bei der Hotelgruppe gibt es schon seit vielen Jahren eine Menge an Massnahmen zugunsten intelligenter Klimatechnik, Energieeinsparung sowie des Umweltschutzes. Seit 2006 konnte die Lindner Hotels AG den Stromverbrauch um rund 25 Prozent, den CO2–Ausstoss um 79 Prozent und seit 2017 die Menge an Lebensmittelresten um 12 Prozent senken. (MICE-tip)

Drucken