Ex-Trafo-Chef Roberto Scheuer empfängt im Ibis Baden Neuenhof

Das neue Hotel hält seit 1. Mai 100 Zimmer bereit. Das MICE-Geschäft steht im Fokus.

Am 1. Mai hat mit dem Ibis Baden Neuenhof das 25. Ibis-Hotel in der Schweiz und das zweite im Kanton Aargau eröffnet. Mit dem neuen Angebot will die Hotelgruppe Accor Hotels dem gesteigerten Bedürfnis an Übernachtungen begegnen, das durch lokale Firmen, Kongresse, Kulturanlässe und sonstige Events in der Region hervorgerufen werde, so eine Mitteilung.

Wie bereits bekannt, heisst der General Manager des neuen Hotels Roberto Scheuer. Nach 15 Jahren an der Spitze des Trafo Baden hatte Scheuer per Januar 2018 die Leitung an Reto Leder übergeben und sich für einen Einstieg bei Accor entschieden.

Das Hotel mit seiner auffälligen Ellipsenform steht direkt an der Autobahnauffahrt Richtung Zürich. In den 100 Zimmern kommen die Ergebnisse eines Forschungsteams zum Tragen, das unter dem Motto «Sweet Bed» eine besondere Schalldämmung entwickelt hat, teilt die Hotelgruppe mit. Alle Zimmer verfügen über kostenloses WLAN, Schreibtisch und LCD-Flachbildfernseher. Die Zimmer kosten ab CHF 80. (SG)

Drucken