Krone Regensberg gehört neu zu Relais & Châteaux

Die Vereinigung will in der Deutschschweiz bekannter werden.

Die Krone Regensberg wurde neu in die Vereinigung Relais & Châteaux aufgenommen. Das Hotel und Restaurant in dem mittelalterlichen Städtchen wurde nach einem Grossbrand von den Besitzern Katja und Franck Gunthart 2011 komplett renoviert. Holzböden und unverputzte Steinmauern setzen einen Gegensatz zur modernen Einrichtung. Das Hotel mit der herrlichen Aussicht wird vom Norddeutschen Thorsten Knocke geführt, für die Küche zeichnet der Österreicher Harald Frixeder verantwortlich. «Die Krone Regensberg passt bestens in unser Profil von charmanten Boutique-Hotels mit exzellentem Service und hervorragender Küche», sagt Peter Kämpfer, Präsident der Delegation Schweiz und Liechtenstein. «Mein persönliches Ziel ist es, Relais & Châteaux vor allem auch in der Deutschschweiz bekannter zu machen. Mit diesem Neuzugang sind wir wieder einen Schritt weiter.»

Neue Partnerschaft
Die Mitglieder von Relais & Châteaux sowie von Les Grandes Tables de Suisse planen für 2018 eine Publikumsveranstaltung. Auf einem öffentlichen Markt sollen gemeinsame Produzenten die Vielzahl der Schweizer Produkte und den Reichtum des Landes zeigen.

Über Relais & Châteaux
Relais & Châteaux weist einen weltweiten Umsatz von EUR 2,2 Mia. aus (+ 5,6 % im Vorjahresvergleich), in der Schweiz sind es EUR 102 Mio. (konstant). Die Vereinigung hat 550 Mitglieder in 64 Ländern, 93 «Nur»-Restaurants, 375 Michelin-Sterne und
223 mit einem Stern ausgezeichnete Mitglieder. (SG)

Drucken