Nach 250 Jahren Richtfest für neue Eventräume in Winterthur

Die Rote Trotte steht demnächst für Veranstaltungen zur Verfügung.
Rote Trotte 1

Auf den Tag genau 250 Jahre nach dem Richtfest vom 23. Mai 1766 fand am Montag vergangener Woche in den kurz vor der Vollendung stehenden neuen Eventräumen der Roten Trotte Winterthur die zweite Aufrichte statt. Die Rote Trotte ist die besterhaltene von ursprünglich sechs Trotten in Töss und Zeugin der Winterthurer Weinkultur vergangener Jahrhunderte. Sie wird zurzeit sanft renoviert und mit energetischen und statischen Massnahmen den heutigen Anforderungen angepasst. Ab Juli 2016 wir sie als Eventraum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Seit rund zehn Jahren ist die Maiergrill AG, als gesamtschweizerisch tätiger Cateringbetrieb, im Erdgeschoss der Roten Trotte eingemietet und organisiert von da aus über 500 Einsätze pro Jahr. Da für die geplante Expansion mehr Platz benötigt wird, entstand das Projekt, in den oberen Stockwerken eine eigene Event- und Schulungslokalität einzurichten.

Die Rote Trotte eigent sich für Firmen- und Privatanlässe, Seminare und Konferenzen mit 20 bis 100 Gästen. Auf zwei Etagen mit 310m2 Bruttofläche lassen sich verschiedene Eventformate realisieren. Der Raum «Trotte» im 1. OG umfasst 105m2 und der «First» im Dachgeschoss 140m2 Nutzfläche. Alle Räume sind mit modernsten Kommunikations- und Präsentationsmitteln ausgerüstet.

Drucken