Neues Management im Modern Times Hotel Vevey

Michael Hoferer ist der Nachfolger von Jean-Claude Gétaz.
Jean-Claude Gétaz und Michael Hoferer. ©Modern Times Hotel

Im Januar 2020 wird Michael Hoferer als Nachfolger von Jean-Claude Gétaz die Leitung des Modern Times Hotel oberhalb von Vevey übernehmen. Jean-Claude Gétaz geht in den Ruhestand, nachdem er 2016 die Eröffnung und dann die Leitung des Hotels übernommen hat. Das Hotel ist Teil der RIMC International-Gruppe.

Michael Hoferer hat eine grosse Erfahrung in der Hotellerie. Er wird mehr als 60 Mitarbeiter führen, die täglich daran arbeiten, die Qualität der Dienstleistungen des 136-Zimmer-Hotels zu sichern. Michael Hoferer begann seine Hotelkarriere als Kochlehrling in Heidelberg. Danach führten ihn seine Wanderjahre ins Montreux Palace als Küchenhilfe. Danach arbeitete er in der Haute Cuisine im Restaurant Laurent in Paris und trat in die Hotelfachschule in Berlin ein. Zurück in der Schweiz leitet er den Robinson-Club in Vulpera und dann den Klosters-Club. Er setzt seine Karriere in Davos als Regional General Manager für Arabella-Sheraton-Einrichtungen fort. Seine Hotelkarriere führte ihn dann nach Luzern, wo er 8 Jahre lang das Grand Hotel National leitete. Im Jahr 2018 trat er in die RIMC International Group ein, wo er die Leitung des neuen Hotels Steigenberger Lörrach übernahm. (MICE-tip)

Drucken