Reka kauft Parkhotel Brenscino in Brissago

Während einer Übergangsphase wird das Brenscino durch Reka weiter als Hotel betrieben.
Parkhotel Brissago

Per 1. Januar 2017 erwirbt die Schweizer Reisekasse Reka das Parkhotel Brenscino in Brissago vom SEV, der Gewerkschaft des Verkehrspersonals. Damit erweitert die Nummer 1 für Familienferien in der Schweiz ihr Angebot im Tessin.

Das 3-Sterne Parkhotel Brenscino liegt inmitten eines 38‘000 m2 umfassenden Parks und bietet freie Aussicht auf den Lago Maggiore. Es verfügt über einen einzigartigen botanischen Garten, eine Poollandschaft und eine Minigolfanlage. „Dieses wunderbar gelegene Hotel fügt dem Angebot von Reka im Tessin den bisher noch fehlenden attraktiven Standort am Lago Maggiore hinzu“, so Roger Seifritz, Direktor von Reka.

Während einer Übergangsphase wird das Brenscino durch Reka weiter als Hotel betrieben. Die Mitarbeitenden werden weiter beschäftigt. Für Giorgio Tuti, Präsident des SEV, ist der Kauf durch Reka die bestmögliche Lösung, „da Reka die touristische Zukunft des Brenscino garantiert und das Hotelpersonal seine Anstellung zu den gleichen Konditionen wie heute für mindestens zwei Jahre nach dem Kauf behält“. Mittelfristig plant Reka, das Hotel in ein Feriendorf umzubauen. Denn die beliebten und erfolgreichen Reka-Feriendörfer sind das Kernprodukt im Portfolio von Reka-Ferien.

Aufenthalte im Parkhotel Brenscino sind ab Januar 2017 über die Vermietungszentrale von Reka buchbar und zu 100 % mit Reka-Geld zahlbar.

Drucken