So sieht das Sorell Hotel Krone in Winterthur neu aus

Das Hotel ist das erste der 17 Häuser, welches im Sinne der neuen Strategie umgebaut wurde.

Das Sorell Hotel Krone in der Winterthurer Altstadt hat eine Generalüberholung bekommen. Alle 39 Zimmer wurden denkmalschutzgerecht renoviert. Das historische Mauerwerk und die edlen Parkettböden harmonieren mit der hochwertigen, zeitlosen Innenausstattung.

Regendusche und beheizbarer Spiegel
Ein Media Hub sorgt in den Zimmern für die Möglichkeit einer direkten Bluetooth-Verbindung der eigenen Geräte mit dem TV und der USB-Ladeport ermöglicht das Aufladen derer direkt am Bett. Dank internationalen Steckdosen im Zimmer und im Safe können auch weitere Geräte angeschlossen werden. Im Bad gibt es Regenduschen und einen beheizbaren Spiegel, der die Sicht nach dem Duschen freihält.

Im Zuge dessen wurde auch in der ältesten Gaststätte der Stadt ein neues Konzept umgesetzt. Auf der Speisekarte des «Wirtshaus zur Krone» werden zeitlose Klassiker zelebriert.

Das Sorell Hotel Krone in Winterthur ist das erste der 17 Häuser, welches im Sinne der neuen Sorell-Strategie umgebaut wurde. Das zeitlose Interior-Design der Gästezimmer hat ein einheitliches Konzept, welches in jedem Hotel, angepasst an die Umgebung und die Geschichte des Hauses, unterschiedlich umgesetzt wird. (MICE-tip)

 

Drucken