Thomas Bolliger übergibt Leitung von Rolf Meier Reisen an Mitarbeiter

Das Neuhauser Branchen-Urgestein bleibt Aktionär und VR-Präsident.
Rolf Bolliger (Mitte) mit den neuen Geschäftsleitern Walter Fink (l.) und Christian Sigg (r.)

Rolf Meier Reisen in Neuhausen operiert ab dem 1. November mit einer neuen Geschäftsführung. Nach über 30 Jahren übergibt Thomas Bolliger die Leitung seines Unternehmens an die langjährigen Mitarbeiter Walter Fink und Christian Sigg. Er werde im Dezember 65 Jahre alt und wolle jetzt kürzer treten, sagt Bolliger.

Die Nachfolgeregelung für Rolf Meier Reisen habe er bereits vor zehn Jahren in die Hand genommen. Walter Fink und Christian Sigg habe er früh angefragt und bestens auf den «Tag X» vorbereitet. Der Nachfolgeprozess sei stets sauber und transparent verlaufen, erklärt Rolf Meier Reisen in einer Pressemitteilung.

«Christian Sigg und ich haben zusammen schon über 39 Dienstjahre bei Rolf Meier Reisen auf dem Buckel und wissen ganz genau, was unseren Kunden wichtig ist», freut sich Walter Fink, Manager Tour Operating, auf die neue Herausforderung. Christian Sigg, Chef Touristik und Geschäftsreisen, ergänzt: «Wir sind glücklich und stolz, unser spezialisiertes und unabhängiges Reisebüro mit unserem Team an ausgewiesenen Experten in die Zukunft führen zu dürfen».

Irland-Pionier und Malta-Entdecker
Bolliger hat vor 31 Jahren zum ersten Mal eigene Spezialprospekte für Irland, die Kanalinseln, Zypern und Malta aufgelegt. Er hat «seine» Urlaubsländer unzählige Male bereist und mitverfolgt, wie sie sich über die Jahre zu gefragten Destinationen entwickelten. Bolliger ist überzeugt, dass Sigg und Fink «die optimale Besetzung sind, um das Geschäft mit Kontinuität und Entwicklergeist erfolgreich weiterzuführen».

Er möchte jetzt mehr Zeit haben, mit seiner Frau ausgedehnte Reisen zu unternehmen und neue Zielländer zu entdecken. So hat er vor kurzem erstmals Kanada bereist und dort «den längsten Urlaub meines Lebens» verbracht», sagte Bolliger zu TRAVEL INSIDE. Er behält 30% der Aktien an Rolf Meier Reisen und amtet weiterhin als VR-Präsident. Seine Minderheitsbeteiligungen und Mandate bei Tourasia, Smeraldo Tours und BSR Reisen behält Bolliger ebenfalls. Bei Rolf Meier Reisen erhöhen die Nachfolger Sigg und Fink ihren Aktienanteil auf je 30%, 10% der Aktien bleiben bei Daniel Rieser vom Treuhandbüro RVS AG in Schaffhausen.

2017 erwirtschafteten die 14 Mitarbeiter von Rolf Meier Reisen einen Umsatz von CHF 10 Mio. Der Spezialist für Irland, Malta, Zypern und die Kanalinseln berät auch zu Reisen in alle anderen Länder und bildet zur Zeit drei Lehrlinge aus. (AME)

Drucken