Accor Hotelgruppe verdiente im ersten Halbjahr deutlich mehr

Unter anderem ging die Kette eine Partnerschaft mit dem Treueprogramm der Air France-KLM-Gruppe ein.
Accor Hotels haben ihren Umsatz im ersten halben Jahr gesteigert. ©Accorhotels

Der Umsatz bei der Hotelgruppe stieg im ersten halben Jahr 2019 um 17,8%. In letzter Zeit hat Accor beispielsweise das «ALL Accor Live Limitless»-Programm lanciert. Damit können Vertriebsplattformen mit einem neuen Treueprogramm kombiniert werden. Die Gruppe verkündete in diesem Zusammenhang auch mehrere internationale Partnerschaften, unter anderem mit AED, IMG und dem Fussballverein Paris Saint-Germain. ALL wird der Hauptpartner und offizieller Trikotsponsor des Vereins in der nächsten Saison werden.

Ausserdem ging die Hotelkette eine Partnerschaft mit der Air France-KLM-Gruppe im Rahmen ihres Treueprogramms ein, welche Flying Blue und Le Club Accor Hotels Mitgliedern ermöglicht, gleichzeitig Meilen und Punkte zu sammeln. Die beiden Unternehmen bieten ihren Treuekunden damit als Erste in Europas Reisebranche ein duales Prämiensystem an. (MICE-tip)

 

 

 

 

Drucken