Kongresskultur Bregenz gehört zu den drei besten Kongresszentren weltweit

Am Dienstagabend erhielt das Haus den «AIPC Award» 2018 in London, den der Internationale Verband der Kongresszentren alle zwei Jahre vergibt.
© Kongresskultur Bregenz

Der Internationale Verband der Kongresszentren (AIPC) zeichnete Kongresskultur Bregenz einmal mehr als eines der drei besten Kongresszentren der Welt aus. Nach 2004, 2010 und 2016 überzeugte das Vorarlberger Veranstaltungshaus bereits zum vierten Mal durch hervorragende Kundenbewertungen.

Kongresskultur Bregenz zählt in diesem Jahr gemeinsam mit dem Palais des Congrès de Montréal in Kanada zu den sogenannten «Runners Up». Gewinner des Preises ist das Valencia Conference Centre, Spanien. Mitbewerber waren unter anderem das Adelaide Convention Centre, Singapore Expo und ICC Durban South Africa. Insgesamt schafften es 17 der teilnehmenden Veranstaltungszentren unter die Finalisten.

Der «AIPC Apex Award» wird alle zwei Jahre verliehen. 2018 wurden insgesamt 1843 Referenzkunden aller teilnehmenden Kandidaten befragt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Diese bewerteten unterschiedliche Kriterien wie technische Ausstattung, Veranstaltungsplanung, organisatorische Leistungen, Projektmanagement oder Catering. Der Internationale Verband der Kongresszentren repräsentiert aktuell 185 führende Kongresszentren in sechzig Ländern. Seit 2000 vergibt der Verband den AIPC Award «Best Congress Center of the World».

 

 

 

Drucken