Sara Roloff wird Marktleiterin von Schweiz Tourismus Japan

Die Touristikerin wechselt nach sechs Jahren von London nach Tokio.

Sara Roloff, langjährige Medien- und Kommunikationsverantwortliche und stellvertretende Landesleiterin UK & Irland bei Schweiz Tourismus (ST), übernimmt die Verantwortung für den Markt Japan. Die Touristikerin und PR-Fachfrau wechselt nach sechs Jahren von London nach Tokio. Ihre breite Expertise wird Roloff ab 1. Mai 2020 im historisch wichtigen asiatischen Markt einsetzen.

Sara Roloff (37) lebte bereits in ihrer Jugend ein Jahr in Japan. Heute zeichnet sie sich durch profunde Erfahrungen und Kenntnisse sowohl aus der Schweizer Tourismusbranche als auch aus der internationalen Tourismuswerbung der Schweiz aus. Die diplomierte Kommunikatorin FH und angehende Inhaberin eines Master of Business Administration (MBA, University of Bradford) war als Marketing- und PR-Verantwortliche und Geschäftsleitungsmitglied bei der Giardino Hotel Group sowie bei der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz tätig. 2014 folgte dann der Wechsel zu ST als Leiterin Medien und Kommunikation des Markts Grossbritannien & Irland in London, wo Roloff auch als stellvertretende Marktleiterin amtierte. Der bisherige Marktleiter Japan, Fabien Clerc, ist ab April 2020 zuständig für die ST-Aktivitäten in Brasilien.

Im Jahr 1976 war Japan der erste Land Asiens, das von der Schweizer Tourismuswerbung aktiv bearbeitet wurde. Die japanischen Hotelübernachtungen verzeichneten in den letzten Jahren allerdings immer wieder Rückgänge, zuletzt 2018 mit -6.3 %. Nach wie vor sind jedoch die 383’000* Logiernächte pro Jahr eine wichtige Stütze des Schweizer Tourismus, und die japanischen Gäste mit ihrem verhältnismässig grosszügigen Ausgabeverhalten eine Gästegruppe mit starkem Potential. (MICE-tip)

Drucken