Ballenberg ist bereit

Das Freilichtmuseum startet heute am 19. Mai 2020 in die Saison.
© Freilichtmuseum Ballenberg, Marcus Gyger

Heute Dienstag, 19. Mai 2020, öffnet das Freilichtmuseum Ballenberg seine Tore. In den vergangenen Tagen wurden die nötigen Schutzmassnahmen erarbeitet und umgesetzt. Die Besuchenden erwartet ein sicheres und abwechslungsreiches Erlebnis – die meisten der 109 historischen Gebäude auf dem 66 Hektaren grossen Museumsgelände können besichtigt werden, die über 200 Bauernhoftiere sowie die verschiedenen Handwerksvorführungen beleben das Museum im Freien.

Sicheres Besuchserlebnis auf 66 Hektaren

Dass ein Ballenberg-Besuch in dieser besonderen Zeit ein attraktives und sicheres Erlebnis bietet, davon ist Martin Michel, Geschäftsführer im Freilichtmuseum überzeugt: «Die Gesamtfläche von 66 Hektaren bietet genug Platz, um die aktuellen Abstandsregeln einzuhalten. Dennoch, ganz ohne die Eigenverantwortung unserer Besucherinnen und Besucher geht es nicht.» Basierend auf dem Grobkonzept des Verbandes der Museen Schweiz VSM wurde ein Schutzkonzept erarbeitet, die heiklen Punkte im Museum ermittelt und die nötigen Informationen für Gäste im Gelände angebracht. Die meisten der 109 historischen Bauten sind zugänglich. «Wo es möglich war, haben wir einen Rundkurs durch das Haus eingerichtet, bei einigen Häusern mussten wir beispielsweise den Dachstock schliessen.» Handwerke werden ebenfalls vorgeführt, die Besuchenden beobachten die Arbeitenden im Unterschied zu vorher aus einer grösseren Distanz. (MICE-tip)

Drucken