Gratulation: SSTH diplomiert 15 junge Hotel- und Gastrofachleute

Alle Kandidaten der Swiss School of Tourism and Hospitality haben die Abschlussprüfung bestanden.
Diplomfeier STSS
Hinten v.l.: Schulleiterin Schweighauser Beatrice, Francabandiera Laila (Jona), Egli Rahel (Hombrechtikon), Volkart Sina (Murg), Gartmann Lorena (Trimmis), Bürkli Lukas (Untervaz), Senn Rebecca (Brugg AG), Weber Romina (Altstätten SG), Egler Flurina (Wabern) und Gross Lara (Liebefeld) Vorne v.l.: Wilhelm Martina (Au ZH), Güntensperger Sandra (Altendorf), Berther Lorena (Igis), Wendelgass Stephanie (Wilen b. Wil), Friedli Jennifer (Vorderthal) und Rödding Angélique (Riniken)

Alle 15 Kandidaten der Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) haben den Abschluss zum «Hotel- und Gastro­fachfrau/-fachmann» der GFG erfolgreich mit einem Gesamtdurchschnitt von 4.9 bestanden. Die Schulleiterin Beatrice Schweighauser gratulierte den Abgängerinnen und Abgängern der dreijährigen Ausbildung zu ihrem beachtlichen Erfolg.

Mit dem Diplom in der Tasche und ausgestattet mit den erworbenen Fähigkeiten, können die Absolventen nun nahtlos in das Berufsleben übergehen. Die Absolventen haben die Möglichkeit, sich an der Höheren Fachschule (HF) der SSTH zu Führungskräften für die Hotellerie und Gastronomie weiterbilden zu lassen. Zukünftig können die HF-Diplomanden ihre Ausbildung nun fortsetzen, indem sie die letzten drei Semester des Bachelors in International Hospitality Management absolvieren. Die Ausbildung wird auf dem Campus der SSTH unterrichtet.

Drucken