Martin Bachofner wird Chef von «Bern Welcome»

Der Direktor von Gstaad Saanenland Tourismus soll die neue Organisation führen und beerbt zudem Markus Lergier.

Martin Bachofner, Direktor von Gstaad Saanenland Tourismus (GST), verlässt die Tourismusorganisation und übernimmt per 1. September 2017 die Leitung der neu gegründeten Organisation Bern Welcome. Unter dem neuen Dach vereinen sich die wichtigsten Berner Akteure in den Bereichen Tourismus, Veranstaltungen und Kongresse, u.a. Bern Tourismus und die neue Gesellschaft «Bern Meetings & Events». Letztere beinhaltet einen Bereich Meetings (frühere Bern Incoming GmbH) sowie einen neuen aufzubauenden Bereich Events. Die Organisation von BE! Tourismus unter Direktor Harry John ist nicht von der Umstrukturierung betroffen, da sie für den gesamten Kanton zuständig ist, Bern Welcome kümmert sich um die Stadt Bern und die umliegenden Gemeinden (u.a. das  Emmental).

Bachofner bekommt als Vorsitzender der Geschäftsleitung die operative Gesamtverantwortung für die Bereiche Tourismus, Meetings und Events. «Die Herausforderung, in Bern Pionierarbeit zu leisten, reizt mich sehr», kommentiert Bachofner (44) seine Entscheidung. Bachofner wird damit auch Nachfolger von Bern-Tourismus-Direktor Markus Lergier, der Ende Jahr in Pension geht.

Seit Mai 2011 lenkte Bachofner als Nachfolger von Roger Seifritz die Geschicke der Feriendestination Gstaad. Dank der finanziellen Mithilfe der Gemeinden habe man neue Fernmärkte erschliessen und somit die Folgen der schwachen Euro-Währung nachhaltig abfedern können, teilt GST mit. Impulse habe der scheidende Direktor bei der Ferienwohnungsbewirtschaftung, im Entstehungsprozess der touristischen Destinationsstrategie sowie beim Aufbau der überregionalen Vermarktungsgesellschaft BE! Tourismus gesetzt. Auch im Bereich Marketing habe ein Paradigmenwechsel stattgefunden – «weg von der Pflege des einfachen Grundrauschens im Markt hin zu einer proaktiven Produkt- und Angebotsgestaltung».

GST hofft, dass man die Stelle möglichst bald neu besetzen kann.

Drucken