Hotelleriesuisse: Masterplan für MICE-Sektor gefordert

Mit 5 bis 6 Milliarden Franken pro Jahr und rund 50’000 Arbeitsplätzen in verschiedenen Branchen ist der volkswirtschaftliche Nutzen dieses Sektors hoch.
©Markus Spiske on Unsplash

Im Zuge der Corona-Pandemie steht insbesondere der Städtetourismus vor grossen Herausforderungen. Der Branchenverband Hotelleriesuisse fordert deshalb den Bund dazu auf zu prüfen, wie die Rahmenbedingungen für die städtische Hotellerie verbessert werden können.

Masterplan zur Förderung von MICE-Tourismus und Grossveranstaltungen in der Schweiz

Zusätzlich benötigt die Schweiz einen Masterplan für den Erhalt und die Weiterentwicklung von MICE sowie Grossveranstaltungen in der Schweiz. Die Schweiz ist traditionell ein idealer Standort für her-ausragende Messen, Events, Veranstaltungen internationaler Organisationen und Kongresse, schreibt Hotelleriesuisse in ihrem Positionspapier. Mit 5 bis 6 Milliarden Franken pro Jahr und rund 50’000 Arbeitsplätzen in verschiedenen Branchen sei der volkswirtschaftliche Nutzen dieses Sektors hoch. Die Frankenstärke und die internationale Konkurrenz, die Digitalisierung sowie das neue Verhalten nach der Corona Pandemie bringen die MICE-Anlässe in grosse Schwierigkeiten. Ein Masterplan des Bundes soll daher die strukturellen Schwächen sowie die Stärken des Standorts Schweiz gegenüber dem Ausland aufzeigen, die erschwerenden Rahmenbedingungen identifizieren sowie Verbesserungspotential aufzeigen. Die Wichtigkeit von Grossveranstaltungen hat der Bundesrat selbst in der Tourismusstrategie festgehalten –nun sind gezielte Vorschläge für Anpassungen der Rahmenbedingungen nötig

Zudem hat der Verband einige Wirtschaftspolitische Forderungen der Beherbergungsbranche an den Bundesrat gestellt. Dazu gehören unter anderem der Schuldenerlass bei einfachen COVID-Krediten in Härtefällen, die Erhöhung der Abrechnungsperioden für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung von 12 auf 18 (Monate), der Erhalt offener Grenzen gemäss Schengen-Abkommen, soweit epidemiologisch verantwortbar oder ein Masterplan zur Förderung von MICE-Tourismus und Grossveranstaltungen in der Schweiz. (MICE-tip)